3D Solex RSB Messing Düse Olsson Block

Passt beim Olsson Block und Matchless V3

  • Hergestellt in Norwegen
  • Hohe Qualität
  • Standard-Düse
  • € 10,99
  • ab 2 nur € 10,44 / Stk -5%

inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

Noch 1 Stück auf Lager

Zustellung am Donnerstag, 09. Dezember: Bestellen Sie heute bis 13:30 Uhr.

Pünktliche Lieferung vor Weihnachten: Bestellen Sie bis spätestens Mo., 20. Dez. um 23:59 Uhr. Erfahren Sie mehr

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: 3DSO-7072482000147, Inhalt: 1 Stk

EAN: 7072482000147

  • Hergestellt in Norwegen
  • Hohe Qualität
  • Standard-Düse

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: 3DSO-7072482000147
Hersteller-Nr.: 7072482000147
Marken (Hersteller): 3D Solex
Inhalt: 1 Stk
Produktarten: Düsen
Speziell für 3D Drucker: Ultimaker 2+, Ultimaker 2+ Extended
Düsendurchmesser: 0,25 mm, 0,4 mm, 0,6 mm, 0,8 mm
Filamentdurchmesser: 2,85 mm

Beschreibung

Die RSB Messing Düsen von 3D Solex sind in vielen Durchmessern erhältlich. Es handelt sich hierbei um hochpräzise Düsen.
Die Höhe der RSB Düsen ist dieselbe wie die der originalen Ultimaker Düsen. Somit ändert sich der Abstand von der Düse zur Bauplatte nicht und Ihre Glasplatte bleibt auch nach dem Wechsel unversehrt.

Die Innenflächen sind sehr gleichmäßig wodurch auch ein konstanter Filamentfluss garantiert werden kann.

Die Düsen passen bei folgenden Heizblöcken: (Blocks)

  • Olsson Block (Ultimaker 2+ / Ultimaker 2+ Extended)
  • Matchless V3

Weitere Informationen

Bei Ultimaker 2 mit Olsson Block Upgrade passen die Düsen ebenfalls.

Fragen & Antworten zu 3D Solex RSB Messing Düse Olsson Block

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

0 Erfahrungsberichte in Deutsch für 3D Solex RSB Messing Düse Olsson Block

1 Erfahrungsbericht in anderen Sprachen

5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

2 Bewertungen

Es gibt noch keine Erfahrungsberichte auf Deutsch, aber 1 Erfahrungsbericht in einer anderen Sprache.


Schon Gewusst?

Die ersten industriellen 3D Drucker gab es bereits in den 80er Jahren als die ersten CAD Programme auf den Markt kamen.