Micro-Swiss Düse beschichtet für MK10 All Metal Hotend

Harte und verschleißfeste Düsen für MK10 All Metal Hotend

  • Geringe Reibung
  • Sehr hart
  • TwinClad XT Beschichtung
  • € 17,99
  • ab 2 nur € 17,09 / Stk -5%

inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Zustellung am Donnerstag, 09. Dezember: Bestellen Sie heute bis 13:30 Uhr.

Pünktliche Lieferung vor Weihnachten: Bestellen Sie bis spätestens Mo., 20. Dez. um 23:59 Uhr. Erfahren Sie mehr

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: MS-M2557-0.4, Inhalt: 1 Stk

EAN: 866086000224

  • Geringe Reibung
  • Sehr hart
  • TwinClad XT Beschichtung

2 kaufen und 5% sparen!

2 Düse beschichtet für MK10 All Metal Hotend

Gesamtpreis € 34,18 € 35,98

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: MS-M2557-0.4
Hersteller-Nr.: M2557-0.4
Marken (Hersteller): Micro-Swiss
Inhalt: 1 Stk
Produktarten: Düsen
Düsendurchmesser: 0,2 mm, 0,3 mm, 0,4 mm, 0,5 mm, 0,6 mm, 0,8 mm, 1,0 mm, 1,2 mm
Filamentdurchmesser: 1,75 mm

Beschreibung

Diese MK10 Düse ist aus Messing gefertigt und mit TwinClad XT beschichtet. Durch diese Nickelbeschichtung hat die Düse eine sehr geringe Reibung.

Die TwinClad XT Beschichtung ist sehr hart und abriebfest.
Die Düsen haben dadurch eine sehr hohe Lebensdauer und erleichtern somit den 3D Druck mit abrassiven Filamenten wie z.B. Carbon, Metall, Glow-in-the-Dark.

Die Düse passt bei folgendem Hotend:

  • Micro-Swiss MK10 All Metal Hotend

Fragen & Antworten zu Düse beschichtet für MK10 All Metal Hotend

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

  • Passt diese Düse auch zum ender 3 pro?

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

4 Erfahrungsberichte in Deutsch für Micro-Swiss Düse beschichtet für MK10 All Metal Hotend

2 Erfahrungsberichte in anderen Sprachen

4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
8 (88%)
4 Sterne
1 (11%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

9 Bewertungen
4 Erfahrungsberichte auf Deutsch
2 Erfahrungsberichte in anderen Sprachen

Schon Gewusst?

Die ersten industriellen 3D Drucker gab es bereits in den 80er Jahren als die ersten CAD Programme auf den Markt kamen.